Zum Ende des 19. Jahrhunderts wollten viele Menschen zurück zu einem gesunden Lebensstil. Die Industrialisierung mit all Ihren gesundheitlichen Folgen zog immer mehr Gegner auf sich. Unter dem Namen „Gesundheits-Zentrale“ öffnete 1887 in Berlin das erste Reformhaus seine Türen. Es war der Textilkaufmann Carl Braun, der mit seinem Unternehmertum eine ganze Branche erschuf. Immer mehr mutige Kaufleute folgten seinem Beispiel. Eine Antwort auf die Belastung der Umwelt, der Hektik und der voranschreitenden Lebensmittelindustrie war gefunden.

Die pflanzenbasierte Ernährung fand immer mehr Anhänger. Klar, ein gesunder Körper braucht gesundes Essen. Der Ansatz eines ganzheitlichen Ernährungskonzeptes war 1954 der Antrieb für die Gründung der ReformKontor. Das Ziel: Hersteller und Produzent für vollwertige Lebensmittel aus biologischem Anbau zu sein.

Mehr noch: Alle Lebensmittel entsprechen einem sinnenhaften ernährungsphysiologischen Konzept, wie es beispielsweise Vegetarier verfolgen. Das zeigt sich in unserem rund 200 Bio-Produkte starken Angebot.

Mit 5.000 Tonnen verarbeiteten Rohstoffen ist die ReformKontor heute einer der wichtigsten Lebensmittellieferanten für die Reformhäuser in Deutschland und in Österreich.

Über 400 Produkte in mehr als 15 Kategorien werden im modernen Werk in Zarrentin am Schaalsee produziert. Hier wird ordentlich „in die Hände gespuckt“, denn die 100 Mitarbeitenden geben jeden Tag ihr Bestes. Top Qualität, die Du schmeckst. Ob in unseren Nüssen, Saaten, Soft- oder Trockenfrüchten. Einfach köstlich!

Verpackung Studentenfutter 1972
Verpackung Studentenfutter 2009
Verpackung Studentenfutter 2018
„Es ist wichtig, mehr über seine Produkte erzählen zu können, als Geschmack und Aussehen. Die Anwendbarkeit von natürlichen Produkten macht die Reformhaus Produkte zu einem Mix aus Tradition, Wissen und Qualität."
Markus Kerres Marketing u Vertrieb Reformkontor
Markus Kerres
Leitung Einkauf, Vertrieb & Marketing ReformKontor

Sicherlich sind Dir die Produkte der Marken Holo und Lihn schon im Reformhaus begegnet. Das ist kein Zufall. Diese beiden Logos stehen seit vielen Jahren für die Eigenmarke des Reformhauses. Nur hat sie keiner bisher als solche erkannt. Das ändert sich jetzt.

Ob Trockenfrüchte, Nusskerne oder Saaten & Samen von Lihn – ab sofort werden sie im frischen und ansprechenden Design der neuen Reformhaus-Produkte verpackt. Aber wir gehen noch weiter. Auch die Getreideprodukte, Hülsenfrüchte oder Reis von Holo stellen wir um.

Auch diese stehen dann für Dich in den nächsten Wochen als einheitliche Reformhaus Produkt-Marke im Regal. Wir hoffen Dir gefällt die neue Verpackung genauso gut wie uns.

Die Farben der verschiedenen Kategorien geben Dir eine klare Orientierung. Alle Snacks erkennst du am strahlenden Gelb-Ton, Nusskerne zeigen sich im beigefarbenem Beutel und die Trockenfrüchte findest du in der hellbraunen Verpackung. So wirst Du in auch Zukunft Deine Lieblingsprodukte ganz leicht im Regal wiederfinden!

Viele Holo und Lihn Produkte...
...jetzt als Reformhaus Produktmarke.
Ursprünglich, nachhaltig und vielfältig!